Street Art – So bunt ist Köln!

Für all die, die in unserer Welt die Kunst sehen und für die, die sich an kleinen Dingen freuen und nicht nur die Masse sehen. Für all die, die ein bisschen Ruhe und Persönlichkeit im Großstadttrubel suchen. Für all diese Menschen ist Street Art wertvoll, eine neue Art der Inspiration und vielleicht eine Plattform für eigene Kreativität.

Inspiration Street Art

Graffiti oder auch Street Art – jeder kennt sie, die großen, auffällig bunten Malereien an Hauswänden oder Bahn Unterführungen. Street Art ist längst keine Besonderheit in der Masse mehr, dennoch ist jedes Gemälde individuell und erzählt eine Geschichte. Für mich ist Street Art, gerade in einer modernen Großstadt nicht mehr wegzudenken. Momente, in denen wir gedankenverloren in der Stadtbahn sitzen und unser Blick plötzlich an bunten Kunstwerken hängenbleibt, wir beeindruckt und fasziniert sind. Wenn wir trotz dunkler Gedanken lächeln, weil wir wissen, dass irgendwo in dieser Stadt ein Mensch mit denselben Gedanken ist. Weil wir wissen, dass wir nicht alleine sind.

Street Art Tour Ehrenfeld

Gerade leerstehende Fabrikgebäude schaffen Raum für Kreativität und bringen diese gewisse finstere und doch offene, künstlerische Atmosphäre mit. Für alle Sprayer und für die, die es noch werden wollen ein Ort der Freiheit und auch Hobbyfotografen können hier kreativ werden und Kunst in Kunst festhalten.
Hier habe ich die ultimative Idee fürs nächste Wochenende: Eine Street Art Tour! Ja das gibt es. Ob durch Ehrenfeld, Nippes oder Mühlheim, mit dem Fahrrad oder zu Fuß – Im Frühjahr werden regelmäßig Touren durch die buntesten Veedel der Stadt angeboten. Zusammen mit dem besten Freund oder der besten Freundin an einem schönen Tag durch Köln trödeln und die eigene Stadt nochmal neu kennenlernen. Ich finde es macht unglaublich Spaß zu staunen was die Welt alles zu bieten hat, wenn man nur mal richtig hinsieht.

© Bilder: www.pixabay.com